Samstag, 3. November 2012

[Monatsrückblick] Oktober



Hallo ihr Lieben,

kurz vorweg: was meine Monatsstatistik angeht wird sich einiges verändern.
Zum einen wollte ich einen einheitlichen Header (ich hoffe er gefällt euch). Ich weiß, er ist ziemlich girly aber soweit ich weiß spuken auf meinem Blog nicht mehr als eine handvoll Männer rum. Also verzeiht. Aber ich finde ihn süß. :)
Und außerdem fallen meine Ziele weg. Dadurch habe ich mich etwas unter Druck gesetzt gefühlt und war mies drauf, wenn ich den Zielen, die ich mir selber gestellt hatte, nicht gerecht wurde. Also werden sie gestrichen.
Das einzige "Ziel" was ich mir für die nächsten Monate setze ist, dass ich endlich die Harry Potter Reihe beenden kann! :D Also dachte ich mir, für jeden Monat ein Buch dürfte doch machbar sein.
Außerdem bitte ich die Leute, die Thriller und Krimis nicht mögen, mich für die nächsten drei Monate zu entschuldigen. Aber genau jetzt wo es so schön kalt ist und die Blätter fallen ist für mich genau die Zeit für solche Bücher. Also warne ich euch schon mal vor, dass es ab sofort vermehrt Rezensionen in diesem Genre geben kann. :p Ich hoffe, dass ihr kein Problem damit habt.

Aber nun zu dem Wesentlichen. Nämlich meinen Oktober.




Meine gelesenen Bücher:

Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Band 2)
Nora Roberts - Versuchung pur
Josephine Pennicott - Dornentöchter
Kathryn Stockett - Gute Geister
Vina Jackson - 80 Days: Die Farbe der Lust (Band 1)


Insgesamt waren es 1.984 Seiten, macht 64 Seiten pro Tag. Damit bin ich recht zufrieden aber es könnte noch besser sein. Es gab ein paar Tage in denen ich kaum oder gar nicht gelesen habe. Also ein Buch hätte definitiv noch auf das Bild gepasst. :p

Desweiteren mein Highlight und mein Flop.






Highlight:

Das war definitiv "Dornentöchter". Den Roman habe ich bei einer Leserunde von Lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen und war restlos begeistert. Ich liebe ja Familiengeheimnisse und dieses Buch war umwoben mit dem Familiengeheimnis von Sadies Familie. Ich kann es bedenkenlos jedem empfehlen, der solchen Geheimnissen auch gerne auf die Spur geht. :) 











Flop:

War leider der Roman einer sehr bekannten Autorin. "Versuchung pur" ist mein erstes Buch von Nora Roberts und es war mir leider zu kitschig und zu sehr "amerikanisches reiches Mädchen, dass einen Schicksalsschlag erlitten hat aber dennoch ihr Glück findet". Die Schiene ist mir einfach zu abgelutscht. Aber ich werde dennoch der Autorin eine zweite Chance geben, da die Bücher aus dem Mira Verlag ziemlich soft sein sollen. Also wechsel ich einfach mal den Verlag. :) 











Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Vorwort nicht zu sehr gelangweilt habe. ^^

Ich wünsche euch allen einen tollen Samstagabend! 

Kommentare:

  1. Tolle Bücher :)

    Ich füge Dich gleich mal in meine Blogroll- Liste ein (warum habe ich das nicht schon längst gemacht??) Dich darf man nicht verpassen ;)

    Und Thriller stören mich gra nicht- vielleicht hast Du dann ein paar gute Thriller-Tipps für mich!

    LG, Fina :)

    P.S. Ich ahbe Dich getaggt! Hoffe, du machst mit! http://buchlabyrinth.blogspot.de/2012/11/tag-lesen-horen-fragen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Lieben Dank! :)

      Du bzw. ihr kommt auch gleich in meinen Blogroll.
      Bin gespannt, ob dir ein Thriller zusagen wird. :)

      Und danke fürs taggen! Da mach ich die Woche gleich mal mit!

      Liebe Grüße
      Elli

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...