Mittwoch, 18. September 2013

[Rezension] Kate Morton - Der verborgene Garten


Titel: Der verborgene Garten
Originaltitel: The Forgotten Garden
Autor/in: Kate Morton

Reihe: -
Preis: 9,95 € (TB)
Seitenanzahl: 640 
Seiten
Verlag: Diana Verlag
Erscheinungsdatum: 06. April 2010
ISBN: 9783453354760
Bewertun
g: 4/5



Das Buch.
Ein verwunschener Garten, eine adlige Familie, ein dunkles Geheimnis.
Als die junge Australierin Cassandra von ihrer Großmutter ein kleines Cottage an der Küste Cornwalls erbt, ahnt sie nichts von dem unheilvollen Versprechen, das zwei Freundinnen ein Jahrhundert zuvor an jenem Ort einlösten. Auf den Spuren der Vergangenheit entdeckt Cassandra ein Geheimnis, das seinen Anfang in den Gärten von Blackhurst Manor nahm und seit Generationen das Schicksal ihrer Familie bestimmt...



Meine Meinung. 
Ich liebe Bücher, die sich um lang gehütete Familiengeheimnisse drehen. Von daher kam mir "Der verborgene Garten" jetzt gerade recht, wo es wieder etwas kälter und regnerischer wird und ich mich schön zugedeckt mit einer Tasse Tee ins Bett legen und mich weit weg träumen kann.
Mehr als das was der Klappentext verrät, wäre wahrscheinlich schon ein Stückchen zu viel, deswegen gehe ich nicht näher auf den Inhalt ein.
Kate Morton ist prädestiniert für Geschichten mit Familiengeheimnissen und so hatte ich eine recht hohe Erwartung - ich wurde nicht enttäuscht. Die Charaktere wurden alle sehr gut ausgearbeitet und gewannen somit an Tiefe, Morton hat die Geschichte wie einen roten Faden durch die unterschiedlichen Zeitepochen gezogen, sodass der Leser nicht durcheinander kam und der Aufbau nicht chaotisch wirkte.
Ich habe mich jeden Tag darauf gefreut nach meinem richtigen Leben abends in das Cassandras zu tauchen und des Rätsels Lösung immer ein Stückchen näher zu kommen.
Ich habe schon sehr bald geahnt, wie ungefähr das ganze Enden wird und welches Geheimnis sich zum Schluss offenbart. Durch den verloren gegangenen Überraschungseffekt kann ich dem Buch leider keine volle Punktzahl geben.
Fazit: Ein dicker Schmöker, der für den Herbst wie geschaffen ist, um sich weg zu träumen und ein lang gehütetes Geheimnis zu lüften. Kuschelt euch ein, schlürft einen Tee und genießt ein paar schöne Stunden mit dem Roman! 



Kommentare:

  1. hallo,
    ich habe das buch auch gelesen und fand es wirklich super, mich hat es damals total mitgerissen und am ende habe ich total geflennt xD
    einen schönen blog hast du da, nur darf ich vllt anmerken, dass ich die schriftart in den posts ändern würde?! es fällt recht schwer, alles zu lesen und würde eher auf arial oder trebuchet zurückgreifen. für den posttitel ist deine schrft voll schön, aber wenn man längere texte lesen muss, strengt es schon was an.
    ich hoffe, der vorschlag kommt nicht falsch rüber, ich meine es nur gut xD
    glg, charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      schön, dass es dir auch so gut gefallen hat! :)
      Nein, vielen Dank für die Kritik. Hab es mir zu Herzen genommen! ;-)

      Einen schönen Sonntag wünsche ich dir,
      Elli

      Löschen
  2. Nach deiner Rezension ist es beschlossene Sache :-) Ich werde mir dieses Buch nun auch endlich kaufen! Jetzt bin ich wirklich lang genug drum rum geschlichen :-)
    Danke :D
    Liebe Grüße,
    Chioo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super! Da freue ich mich, dass ich dich dafür begeistern konnte! :-) Ich bin gespannt, ob es dir auch so gut gefallen wird wie mir! :)

      Liebste Grüße
      Elli

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...